Unser Anspruch

  

Was wir tun.
Wir sind Spezialisten für die technische Gebäudeausrüstung und sorgen dafür, dass in Ihren Räumen ein gutes Klima herrscht. Auch in Sachen Energietechnik sind wir für Sie da. Wir beraten Sie umfassend und zeigen Perspektiven auf. Dabei orientieren wir uns an den Kriterien Nachhaltigkeit, Effizienz und an Ihrem Budget. Anders ausgedrückt: Sie nennen uns Ihre Wünsche und wir bringen Sie fachkundig ans Ziel.

Planen. Beraten. Bauen.
- HLS-Anlagen & Gebäudeautomation
- Ausstattung & Küchentechnik

- Nachhaltigkeit & Passivhaus
- Energieberatung & regenerative Energien
- Modulare Planung

Wer wir sind.
Fachliches Know-how, langjährige Erfahrung und das Gefühl für den Markt kommen nicht von ungefähr - unsere Wurzeln gehen zurück bis ins Jahr 1993. Nach dem Anfang als Partnerschaft folgte 2007 die Gründung der Günther Ingenieure GmbH. Wir formten die Marke „GI".

Miteinander.
Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter liegt uns besonders am Herzen. Teamwork allein reicht uns nicht - vielmehr geht es auch um die individuelle Handschrift jedes Einzelnen. Regelmäßiges Feedback, Weiterbildung und flexible Arbeitszeiten sind dabei für uns selbstverständlich.

News

  

Bauarbeiten Grundschule Wurgwitz

Beim abschnittsweisen Umbau gilt das Motto "Step by Step". Die Schulsanierung bei laufendem Betrieb läuft bis jetzt planmäßig. Ziel ist es, die 2-zügige Grundschule mit Hort und Kita zu modernisieren sowie umzubauen. Angestrebt ist der Passivhaus-Standard.

Autarke Energieversorgung - Projekt gewinnt GGP-Award Deutschland | 1. Platz.

Unser Auftraggeber - Stadtwerke Weilheim i.OB Kommunalunternehmen - gewinnt mit der Errichtung seines neuen Betriebshofs den 1. Platz im deutschlandweiten Wettbewerb. Der GPP-Award steht für vollständig autarke Energieversorgung von Strom und Wärme aus regenerativen Energien. zum vollständigen Artikel

Die einzige Konstante ist die Veränderung.

Unser Mitarbeiter Stefan Fleckenstein übernimmt ab sofort die Leitung unseres Stuttgarter Büros.

Enger Terminplan fordert Planungsgeschick.

Die Ferien haben begonnen - nicht nur an den Dresdner Schulen. Auch das Staatsschauspiel Dresden hat „Theaterferien". Die Sommerpause im Großen Haus dauert dieses Jahr bis zum 16.10. und wird für umfangreiche Sanierungsmaßnahmen genutzt.

GI plant und koordiniert die Arbeiten der Sanitär-, Lüftungs- und Feuerlöschanlagen bzw. Sprinkler- und Sprühflutanlagen. Die Wiedereröffnung findet am 29.10. mit der Premiere von William Shakespeares „Othello" statt.

   Im Kleinen Haus und an anderen Orten der Stadt geht der Spielbetrieb bereits Mitte August weiter.

Gemeinsam sind wir stark.
Unsere Teilnahme an der 8. Rewe Team Challenge steht dieses Jahr unter einem "genesenden Stern". Die Botschaft des Teamnamens .4PHILIPP. gilt unserem Kollegen. Nach seinem schweren Unfall und der jetzt andauernden Reha wünschen wir ihm alles Gute und vor allem viel Gesundheit!


Ausstellung im Sächsischen Landtag.
Erfindergeist und Mut zu Innovationen haben eine jahrhundertelange Tradition in Sachsen. So wurde auf sächsichem Boden im Jahr 1712 ... zum Artikel | zum Plakat

Gesamtsanierung und Modernisierung Mollier-Bau & Beyer-Bau | Technische Universität Dresden.
In der Werbebranche nennt man es Pitch - bei uns Planern heißt es VOF-Verfahren. In beiden Fällen muss man sich "durchbeißen" und die Jury überzeugen. Und dabei hatten wir Erfolg!

Unsere Planungsleistungen: Heizung, Lüftung, Sanitär, Gebäudeautomation
Akquise: VOF-Verfahren
Bauherr/Auftraggeber: SIB, NL Dresden II

Grundschule Otto Lilienthal - Erweiterung Schulstandort Wustermark mit Fachhaus, Hort und Zweifeld-Sporthalle.
Die Umwandlung der einzigen Grundschule im Ort in eine Halbtagsgrundschule mit offenem Ganztagsangebot (GTA) nehmen wir in den nächsten Monaten "in Angriff".

Unsere Planungsleistungen: Heizung, Lüftung, Sanitär, Gebäudeautomation und techn. Anlagen in Außenanlagen
Akquise: VOF-Verfahren
Entwurfsverfasser: sander.hofrichter architekten
Bauherr: Gemeinde Wustermark

Wir wünschen unseren Geschäftspartner und Auftraggebern frohe Ostern.

Sportlicher Einsatz.
Wir setzten unsere Tradition fort und laufen, ... was das Zeug hält
. Dass wir die 5-km-Distanz schaffen, ist klar :-) Unser sportlicher Ehrgeiz bringt neuerdings ungeahnte Motivation mit sich. Wir wollen dieses Jahr eine noch bessere Teamzeit schaffen. In diesem Sinne: Sport frei!

Stiftung Sachsen . Land der Ingenieure
Unser Geschäftsführer Guido Zaborowski wurde für eine weitere Amtszeit von vier Jahren als stellvertretender Vorsitzender in das Kuratorium gewählt.
Herzlichen Glückwunsch!

2. Neujahrs-Kolloquium.
Alle Jahre wieder ... Nein, nicht ganz. Unser 15-jähriges Firmenjubiläum war u. a. Anlass, am 29. Januar 2016 zum 2. Neujahrs-Kolloquium einzuladen. Bereits im Jahre 2012 veranstalteten wir diese kommunikative Form des Erfahrungsaustausches.




Beim anschließenden Familienfest für unsere Mitarbeiter/innen kamen die Kleinen voll auf ihre Kosten. Mit Kinderzauber-Show und Stand-up-Comedy sorgte der Künstler Ben David für heitere Stimmung.


Neubau Grundschule Mülheim.
Die Stadt Mülheim-Kärlich beauftragte uns mit der HLS-Planung für den 3-zügigen Neubau. Im VOF-Verfahren setzten wir uns erfolgreich durch und überzeugten die "Jury".
Besonderheiten: bivalente Wärmeerzeugung aus Wärmepumpe und Brennwertnutzung, Grundstücksentwässerungsanlage, Lüftungsanlage Küche mit Wärmerückgewinnung

HTWK Leipzig | Neubau Instituts- und Laborgebäude für Maschinen- und Energietechnik.
Das Grundrisskonzept ermöglicht sehr unterschiedliche Raumgrößen mit ... Artikel weiterlesen